The Mauerpark-Conspiracy

Es gab mal eine Zeit, da war der Berliner Mauerpark so etwas wie „der linke Park“ im Osten Berlins. Hier traf mensch sich abends und machte Feuer, hier wurde unentwegt gesprüht, hier trafen sich Punks, Trommler, Jongleure, Sprayer, Dealer, Hippies. Hier knallte es regelmäßig in der Walpurgisnacht, es gab Demos für den Mauerpark von sympatischen Punker-Gruppen (B.A.N.G. ;) ) , das Holz- und Schrottlager gegenüber fiel des öfteren durch spontane Selbstentzündung auf und es gab sogar eine linke Mauerpark-Internetseite, „Mauerpacknews“ oder so.
Viel hat sich verändert. Und ich glaube da steckt eine großangelegte Verschwörung von denen da oben hinter. Es fing mit der Nadelstich-Taktik an: Unregelmäßige Kontrollen von Migranten und Punkern im Park und das Lagerfeuer-Verbot.
Doch die entscheidenden Veränderungen kamen schleichend:
Der Hunde-Parcour. Ganz nach dem Motto „Teile und herrsche“ wurde ein nicht unbeträchtlicher Teil (der vordere, wo früher Dealer, Päarchen und Obdachlose ihre Zeit verbrachten) vom Park abgezwackt und für Hundeauslauf umzäunt. Das Grillen ist nur noch auf der „Familienwiese“ erlaubt. Und ich stelle hier die Behauptung in den Raum, dass die Verantwortlichen in diesem Frühjahr den alten Rasen im Park durch so eine stachelige violette Pflanze ersetzt haben, die das Sitzen auf der Hauptwiese verunmöglicht.
Schade drum.

Demnächst: Folge 2 (Der Kollwitzplatz)


11 Antworten auf „The Mauerpark-Conspiracy“


  1. 1 jimhancot 19. Juni 2006 um 16:39 Uhr

    hey d

    da gebe ich dir recht. aber es hat auf jeden Fall etw mit der ‚Gentrifizierung‘ P-Bergs zu tun, wie ich es gern zu pflegen nenne. Alles wird saniert, vor allen Dingne die Haeuser, p-berg ist cool und die ‚Alternativen‘ im weitesten Sinne ziehen woanders hin. Aber bloss wohin?

  2. 2 don promillo 19. Juni 2006 um 19:24 Uhr

    na mensch, bauhaustapete als speerspitze der regressiven nostalgiebewegung… jaja, früher war alles besser… also wirklich was die da oben sich nicht alles einfallen lassen. ich lass mir das nicht mehr gefallen, schnappe mir mein olles „die yuppie scum“ tshirt und mache aus p-berg (übrigens ein ähnlich widerliches wort wie fhain) in alter kgk-manier wieder die „alternative-metropole berlins“

    btw: was um alles in der welt ist „pilsotor“ ich schätze einfach mal du meinst pilsator, nebenbei ein wirklich ekliges und minderwertiges gebräu welches weder ich noch meine mitblogger jemals anrühren würden. mach das weg!

  3. 3 jimhancot 19. Juni 2006 um 20:25 Uhr

    ich werd trotzdem weitermachen, ‚p-berg‘ zu schreiben, da es kuerzer ist und da ich zu faul bin.

    @don promillo: findest du mauerpark schoener als frueher?

  4. 4 big q 20. Juni 2006 um 6:59 Uhr

    um den von selbst wachsenden rasen durch irgendwas anderes ersetzen zu können, bräuchte das zuständige bezirksamt erstmal geld, dass es höchstwahrscheinlich nicht hat.
    ich glaub diese lila pflanze war früher schon da, nur hat man von ihr nie so wirklich viel mitbekommen, da sie von menschenhorden plattgesessen wurden.
    und seit die punker weg sind, sind auch wieder so nette menschen wie da gelegentlich anzutreffen, was ja auch nicht zu verachten ist.

    kann eine.r der mitlesenden vielleicht eine aussage zu der wand im mauerpark machen? legal, illegal, scheissegal?

  5. 5 turbo 20. Juni 2006 um 11:40 Uhr

    illegal leider seit hm 2003 oder so
    jedenfalls geht niemand mehr ran

  6. 6 tutnixzursache 20. Juni 2006 um 14:16 Uhr

    könnte mensch die lila pfalnzen vielleicht auch als ein zeichen der queer-revolution sehen?
    ansonsten gehts je in letzter zeit im volkspark F-HAIN (HIHI) ab. prolls prügeln sich untereinander oder mit punks. die weiderrum mit den bullen oder sonst irgendwem, lagerfeuer hier und da, fahnen werden verbrannt… außerdem ist der auch viel größer ;-)

  7. 7 turbo 21. Juni 2006 um 11:48 Uhr

    ES LEBE DER BLANKENSTEIN PARK!!

  8. 8 tylie 21. Juni 2006 um 14:44 Uhr

    turbo immer mit seinem blankenstein park.
    will auch wissen wo der is :-(

  9. 9 turbo 21. Juni 2006 um 22:25 Uhr

    google hat die wahrheit.. google hat das licht…
    ajak nicht!

  10. 10 x 22. Juni 2006 um 14:48 Uhr

    alsoooo:
    1. wg. mauerpark: heul doch!
    2. wieso verdammt hast du mich unter stricken UND shoppen verlinkt?! ersteres ist einleuchtend *räusper* aber….?
    3. wer in die schreina geht ist selbst schuld und sowieso total bescheuert.
    4. ich bleibe

  11. 11 furdexs jmhi 09. Februar 2007 um 11:17 Uhr

    wprjylb aymlhb uragx jfursg mraqlk xpmhdko mavwnekh

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.