Thema: Religion

Noch 3 Wochen, dann findet in Berlin die „Volksabstimmung“ zum Thema „Ethikunterricht oder Religionsunterricht“ statt. Ginge es nur nach den Plakaten, wäre schon klar, wofür ich stimmen würde. Leute die solche Slogans schreiben, sind nicht ernstzunehmen: „Diesmal gilts: Jetzt kämpfen Moslems , Juden, Christen und Atheisten gemeinsam für die Freiheit“. Dann lieber das schicke „Linke.“-Plakat mit der Tapete. :)
Wer sich lieber an Inhalten orientieren will, kann ein paar Gedanken dazu bei „Das Leben ist anderswo“ nachlesen (Vorsicht: Demokratieidealist :) ) oder am 20. April ins JUP zur Veranstaltung der „Emanzipativen & Antifaschistischen Gruppe“ vorbeikommen:

Mo. – 20.04. – 19.00 – JUP
(Florastr. 84, nahe U- und S-Bahnhof Pankow)
Extra Antifa-Café: „Pro Reli“: Ausweitung der Kreuzzone?

Wenn die Berliner Initiative „Pro Reli“ mit ihrem Volxentscheid am 26. April Erfolg hat, könnten theoretisch über 70 Religionsgemeinschaften Anspruch auf eigene Unterrichtsstunden an öffentlichen Schulen Berlins anmelden – plus dem Angebot „Ethik.“ Multikulti pur? Jeder nach ihrer Fasson? Den Intitiator_innen geht es offensichtlich eher um die Hegemonie religiöser – vor allem christlicher – Anschauungen im Schulalltag. Also, was will „Pro Reli“? Was steckt hinter Ethik? Und, was geht mich das an? Darum gehts an diesem Abend.
Eine Veranstaltung der AG Forensik in Zusammenarbeit mit der Emanzipativen Antifaschistischen Gruppe

Die Nazis verstehen unterdessen mal wieder garnichts. Auf der Seite einer NPD-Abspaltung wird auf folgendes hingewiesen:

„Wir alle werden von den Wahlplakaten auf Ja getrimmt, das es sinnvoll ist Religion und Ethik in den Schulen zu unterrichten.
Ich bin der Meinung das es ebenfalls sinnvoll ist Religion zu unterrichten.
Doch in der Wahlkabine sieht alles wiedermal anders aus!
Wenn Ihr für Religion seit, müßt Ihr mit NEIN stimmen und nicht wie es die Plakate einem vorleben mit Ja!
Denn dort steht ungefähr geschrieben: ” Sind Sie mit der Entscheidung des Senats….einverstanden…”
Und die Entscheidung besagt, das es zukünftig nur noch Ethik geben soll.
Also meine lieben Mitbürger stimmt mit NEIN, wenn Ihr euren Kindern etwas gutes tun wollt!!
Der Berliner Senat verschaukelt wiedermal seine Mitbürger!!!
Selbiges haben die Bonzen in Berlin schon beim Flughafen Tempelhof gemacht. Wir werden alle verschaukelt!!!
Verbreitet diese Information! So das der Senat nicht mit seinen Machenschaften durchkommt!“

Wenn es diese Deppen nicht gäbe, müsste man sie einfach erfinden…


2 Antworten auf „Thema: Religion“


  1. 1 el3ktrolurch 06. April 2009 um 14:19 Uhr

    die nasen haben es mal wieder voll geblickt :D

  2. 2 Administrator 07. April 2009 um 0:52 Uhr

    Das Plakat von „ProReli“, das dem Flyer hier zur Vorlage gedient hat, gibt es übrigens hier:
    http://www.pro-reli.de/volksbegehren/wp-content/uploads/2009/01/proreli_plakate_a4_freiheit.pdf

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.