1, 2, 3, 4

Die Kreuzung am Rosenthaler Platz – seit Sonntag ein Farbenspiel aus Blau, Gelb und Pink. Ein bisher unbekannter „Künstler“ hat sich auf dem viel befahrenen Knotenpunkt verewigt. Vermutlich kippte er einfach ein paar Eimer mit Farbe auf die Straße. Den Rest erledigte der Fließverkehr. Die Autos verteilten die Farbe auf der Fahrbahn, bis eine überdimensionale Trikolore aus bunten Streifen enstand.

B.Z.


3 Antworten auf „1, 2, 3, 4“


  1. 1 ObiWan 26. April 2010 um 10:39 Uhr

    Und es sieht wirklich „in echt“ wirklich schick aus

  2. 2 piszedole 27. April 2010 um 12:35 Uhr

    es war eher ein db-leihfahrradrennen

  3. 3 Steffi 26. Mai 2010 um 9:46 Uhr

    Als ich das den ersten Tag gesehen hab (und da sah ich erst eine Farbe), dachte ich, da war wieder einer zu blöd seine Farbeimer nach hasue zu bringen. Bis es mir dann dämmerte: das is ja so gewollt. Echt lustig!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.