Man wird ja wohl mal fragen dürfen…

René Stadtkewitz, seines Zeichens Bundesvorsitzender der rechtspopulistischen Partei „Die Freiheit“, sitzt ja noch im Berliner Abgeordnetenhaus und nutzt ab und zu sein Recht, Anfragen zu „Islamisierung“, „Ausländergewalt“ und verwandten Themen zu stellen. Das treibt meist so skurrile Blüten wie folgende Frage:

Stadtkewitz: 3. Wie viele Polizisten wurden in Berlin durch Angriffe oder sonstige aktive Handlungen von Personen mit türkischem oder arabischem Migrationshintergrund in den Jahren 2008, 2009 und 2010 getötet?

Antwort des Senats: Zu 3.: In den Jahren 2008, 2009 und 2010 wurde kein(e) Polizeibeamter /-beamtin getötet.

Zum Glück hat er nicht auch noch nach einer prozentuellen Zuordnung gefragt. Da wären die Mitarbeiter ganz schön ins Rechnen gekommen.